CV

CVEnglish version

Stationen

1991 Studienbeginn an der Ruhr-Universität Bochum in den Fächern Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Philosophie und Soziologie
1998 bis 2002 Lehrbeauftragter am Institut für Film- und Fernsehwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum
2000 bis 2002 freier Dozent an der Werbe- und Medienakademie Marquardt in Dortmund (WAM) für Literaturgeschichte und Filmgeschichte
2001 Abschluss des Promotionsprojekts Karten im Fernsehen: Produktion von Positionierung (gefördert durch die Heinrich-Böll-Stiftung)
2001 bis 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg (SFB 427) Medien und kulturelle Kommunikation, Projekt: Medialität und Körper. Das Gesicht im Film (Wolfgang Beilenhoff), Universität Köln
2002 Juniorprofessor für Medienkultur am Institut für Medienforschung an der HBK Braunschweig.
2008 Vertretungsprofessur Medienästhetik/Medienkultur an der HBK Braunschweig
2009 Professur für Medienästhetik / Medienkultur, HBK Braunschweig

Projekte & Positionen
Gründung und Co-Koordination (zusammen mit Britta Neitzel) der AG Games innerhalb der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), 2003 – 2012
Projektleiter Forschungsprojekts Strategie spielen. Steuerungstechniken und strategisches Handeln in populären Computerspielen (am Beispiel von Wirtschafts-, Militär- und Aufbausimulationen) (Stiftung NORD/LB-Öffentliche, DFG), 2006 – 2011
Vorstandsmitglied  der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), 2007 – 2011
Studiendekan Medienwissenschaften HBK & TU Braunschweig, 2009 –2011 und 2013 – 2017
Abteilungsleiter Medienwissenschaften HBK Braunschweig, 2013 – 2017
Vorsitzender der Promotionskommission der HBK Braunschweig, 2014 – dato
Kooperationsprojekt Unternehmensplanspiel Life-Cycle-Management (Holistic) mit dem Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik / TU Braunschweig, 2009 – 2011
Gründer und Editor der Schriftenreihe Medien´Welten. Braunschweiger Schriften zur Medienkultur im LIT-Verlag, Münster
Mitglied des Graduiertenkollegs Das Dispositiv des Fotografischen (HBK Braunschweig)
Projektleiter Forschungsprojekts Kulturtechnik Unternehmensplanspiel (DFG)
Regional Director der Learning Games Initiative Research Archive (LGIRA)
Assoziiertes Mitglied des gamelab.berlin
External Affiliate (Designated Campus Colleague ), College of Humanities / University of Arizona

Preise und Auszeichungen

  • 2013 LehrLeo TU Braunschweig: Beste Vorlesung im BA-Studium (zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann & dem Holistic-Team)
  • 1998 Deutscher Studienpreis, 3. Platz (Körber Stiftung)

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
  • Learning Games Initiative (LGI)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaften (DGPuK)
  • European Network for Cinema and Media Studies (NECS)
  • Popular Culture Association / American Culture Association (PCA/ACA)
    Digital Games Research Association (DiGRA)
  • Swiss Austrian German Simulation and Gaming Association (SAGSAGA)
  • Digitalcourage e.V.

Gutachter- und Beiratstätigkeiten

Tagungen, Vorlesungsreihen, Workshops (Auswahl)

  • 18. 1. 2003 computergame und medienwissenschaft, Plakat
    WS 2003/04 Vortragsreihe „Evidenz“
  • WS 2006/07 Vortragsreihe „Strategie spielen. Vom Kriegsspiel zum Computerspiel“, Plakat
  • 3.-5. 6 2010 „›Metal Matters‹ – Heavy Metal als Kultur und Welt“, Plakat, Flyer
  • 3.-5.3.2011 Tagung: „Sortiere, Sammeln, Suchen, Spielen: Die Datenbank als mediale Praxis“,Plakat, Flyer
  • Seit 2014 laufend: Gastvorträge und Workshops im Rahmen des Forschungsprojekt Kulturtechnik Unternehmensplanspiel, Plakat SoSe 2014, Plakat WS 2014/15
  • 10./11.4.2015 Tagung: „Medien der Entscheidung“, Plakat, Flyer
  • 27.10.2015 Workshop: „Decision Devices. Genealogies of  Managerial Media“. Plakat

Abgeschlossene Promotionsbetreuungen