Kulturtechnik Unternehmensplanspiel

Das Unternehmensplanspiel entsteht nach Ende des Zweiten Weltkriegs im Kontext eines allgemeinen Wandels gesellschaftlicher Steuerungslogiken. Am Schnittpunkt von Unternehmensführung, Personalmanagement und sich verändernden ökonomischen Paradigmen materialisiert sich im UPS ein spezifischer Typs marktwirtschaftlicher Rationalität. In den ›Serious Games‹ der 1950er Jahren wurden Handlungssteuerung, Wissenstransformation sowie die Adaption an ein neues Medium (dem Computer) ›gespielt‹. Dieses… Read more »

Die Natürlichkeit des Spielens

Digitale Medien lassen die nicht originär digitalen nicht unberührt: Im Kino hat der Einsatz der digitalen Techniken dazu geführt, dass neben der Narration inzwischen auch das Spektakel mit seiner Stimulation der Sinne aktuell zu einem wichtigen Teil der kinematografischen Imagination geworden ist. Das Spiel, zumal das digitale Spiel auf Bildschirmen (Computer, Konsolen, Handys oder Handhelds),… Read more »

Strategie Spielen

Forschungsprojekt „Strategie Spielen: Steuerungstechniken und strategisches Handeln in populären Computerspielen (am Beispiel von Wirtschafts-, Militär- und Aufbausimulationen)“ Das strategische Denken scheint – nicht nur in der abendländischen Denktradition – eine spezifische Form eines rationalen Denkens zu sein. Strategie ist einer der maßgeblichen Begriffe, wenn es um Entscheidungsfindung, Denkräume operationalen Handelns oder die Modellation effizienter Zielerreichung… Read more »

Learning Games Initiative

Die Learning Games Initiative ist ein internationales, transdisziplinäres und multi-institutionelles Forschungskollektiv, das 1999 gegründet wurde und Computerspiele in Bildungskontexten untersucht, unterrichtet und designt. Das zugehörige LGI Research Archive (LGIRA) steht allen Spieleforschern offen, unabhängig von ihrem Alter und ihrer institutionellen Zugehörigkeit. Um einen Termin zu vereinbaren oder mit einem Archivar zu sprechen, wenden Sie sich… Read more »

Learning Games Initiative Game Lab

Das Learning Games Initiative Game Lab setzt sich experimentell und konzeptionell mit der (iterativen) Gestaltung von sozialen Situationen durch Spiele auseinander. Es widmet sich dem Prototyping genauso wie der Rekonstruktion und Variation bestehender (historischer) Spiele. In engem Bezug von Design, Analyse und Theorie begreift die Arbeit des Game Labs das Spiel als eine Handlungsform innerhalb… Read more »

Plan A – Planspiel zur Arbeitswelt der Zukunft

Planspiele eröffnen eine neue Welt. Sie sind ein geschützter Raum, in dem gelernt und ausprobiert werden kann. Bei »Plan A« übernimmt der Spieler gemeinsam mit anderen Spielerinnen die Zukunft eines mittelständischen Unternehmens. Auf Basis einer wissenschaftlichen Simulationen kann er oder sie selbst entscheiden: Einfürhung des 5h-Arbeitstag und reduzierte die Auswirkungen auf die Umwelt? Oder doch… Read more »

Johann Christian Ludwig Hellwig

Johann Christian Ludwig Hellwig (1743-1831) war Braunschweiger, Mathematiker, Naturwissenschaftler, Philanthrop und Spiele-Erfinder – kurz: ein Mensch der Aufklärung. Er hat seine Spuren in der Insektenkunde hinterlassen, das moderne Versicherungswesen entscheidend mitgeprägt, Carl Friedrich Gauß ausgebildet, die Geschichte des Planspiels beeinflusst, mit den interessantesten Köpfen seiner Zeit korrespondiert und das Braunschweigische Herrschergeschlecht beraten. Er war Kind… Read more »